Sie sind Hier:

Musica Tre Fontane> Renate Kelletat> Seminare> Verzierungen in der Barockmusik>
Verzierungen in der Barockmusik
[Seminare]
[Das Figurenwesen]
[Monteverdis Erbe]
[Verzierungen in der Barockmusik]
[Das Figurenwesen] [Monteverdis Erbe] [Verzierungen in der Barockmusik]

Verzierungen in der Barockmusik

Beobachtungen bei Telemann, J.S. Bach, Corelli

   G.Ph.Telemann: Methodische Sonaten
   J. S. Bach. Flötensonaten BWV 1033-1035
   A. Corelli: Sonaten op.5

Wie haben die Meister verziert?

   Wodurch erreichen sie, dass der Ausdruck eines Satzes, einer Phrase, eines Tones unterstrichen, verdeutlicht, kommentiert – verschönert wird?
   Wir lesen und analysieren den Notentext und beachten dabei die Aussagen von Schulen und sonstigen Traktaten, insbesondere des 18.Jh.

Graces – Ornamente in England

Ornamente in Frankreich: Pincé - Flatté - Doublé

Die Kunst der Diminution

Verzierungen im Europa des 16./17. Jh.

   Seminar im Rahmen der 11. Tage Alter Musik, Berlin